Ärzte warnen vor den gefährlichen Auswirkungen von Aluminiumfolie

Trotzdem verursacht dieses beliebte Küchentensil Nervenschäden und ist sogar ein Nervengift, welches die Gehirnfunktion negativ beeinflusst und man hat sogar herausgefunden, dass sie Alzheimer auslösen kann. Wie medizinische Experten berichten, kann der häufige Kontakt mit Aluminiumfolie zum Rückgang mentaler Funktionen führen, aber auch zu Gedächtnisverlust, Verlust des Gleichgewichtssinns, Verlust der Körperkontrolle und Koordination führen.

Außerdem konnte wissenschaftlich nachgewiesen werden, dass Kochen mit Aluminiumfolie die Knochenstruktur zersetzt, denn durch die Tatsache, dass Aluminium sich in den Knochen ablagert, führt es zu Calciumverlust, welcher von immenser Bedeutung für unsere Knochengesundheit ist.  Kochen mit Aluminiumfolie kann ebenso Lungenfibrose und andere Probleme mit den Atmungsorganen auslösen.

Wenn die Folie beim Grillen oder Backen hohen Temperaturen ausgesetzt wird gelangen kleine Metallteilchen in das Essen. Auch wenn diese Teilchen nicht freigesetzt werden, können bestimmte Gewürze oder Zitronen zur chemischen Lösung von Aluminium führen.

Essam Zubaidy, ein Chemieforscher an der amerikanischen Universität von Sharjah, hat eine breite Studie durchgeführt, die sich mit den Auswirkungen von Aluminium beim Kochen beschäftigt. Er fand heraus, dass eine Mahlzeit, welche in Aluminiumfolie zubereitet wurde bis zu 400mg Aluminium beinhalten kann.

„Je höher die Temperatur, desto mehr Aulminium wure gelöst. Aluminiumfolie ist nicht zum Kochen geeignet und eignet sich auch nicht für Gemüse wie Tomaten, Zitronensaft oder Gewürze „, erklärt er.

Speziell zeigte diese Studie, dass Lebensmittel, die in sauren Lösungen wie Tomatensoße oder Zitronensaft gekocht wurden, im Wesentlichen das meiste Aluminium annahmen. Wie oben erwähnt, erhöht das Hinzufügen von Gewürzen die Auslösung von Aluminium noch mehr. Auf der anderen Seite nahmen Lebensmittel, die in Salz oder Alkohol gekocht wurden, am wenigsten Aluminium an.

Während die Weltgesundheitsorganisation feststellt, dass 40 mg die sichere tägliche Zufuhr von Aluminium ist, zeigt diese Studie der Forscher der American University of Sharjah, dass das in Aluminiumfolie eingewickelte Lebensmittel mehr als das 6-fache dieser Menge enthalten kann. Unnötig zu erwähnen, dass das Einnehmen dieses Metalls solche Mengen alles andere als sicher ist.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass dieses einfache Tool zwar budgetfreundlich ist und leckere Mahlzeiten zubereiten kann, aber es ist extrem schädlich für Ihr Gehirn, für Ihre Knochen und letztendlich für Ihre Lungen. Wenn Sie also Probleme beim Denken, mit dem Gehirn allgemein, Probleme mit Ihren Knochen und am Ende mit einer ungesunden Lunge vermeiden möchten, stellen Sie sicher, dass Sie aufhören, mit Aluminiumfolie zu kochen.